Alte Mühlen 2011

10. Juni 2011
Schweinfurter Tagblatt


Auf den Spuren alter Mühlen

POPPENHAUSEN




Foto: Margit Markert

Entdeckungsreise: Viel Interessantes gibt es auf der 7-Mühlen-Radltour im Werntal zu sehen und zu erfahren. Die Gästeführerinnen Margit Markert und Carola Faulstich (links) laden am Montag dazu ein.Foto: Privat

(ar) Warum brannte der Teufel voller Begier nach dem Bau einer Mühle? Was hat es mit der Elfleinmühle auf sich? Diese und noch viele andere Fragen können sich Heimatfreunde am kommenden Montag bei einer Radtour über 15 Kilometer von Hain aus über Poppenhausen, Kronungen und Oberwerrn bis Niederwerrn beantworten lassen. Margit Markert und Carola Faulstich, beides zertifizierte Gästeführerinnen, bieten den Radlspaß am Pfingstmontag an.

Vorbeiführen wird die Tour unter anderem an der Wies-, Stengels-, Sturms-, Schwarz-, Elflein- und der Hainer-Mühle. Dabei erklären die beiden, was es mit Getreide-, Gips-, Öl- und Farbmühlen auf sich hat, dass die älteste Mühle bereits im Jahr 1313 erstmals urkundlich erwähnt wird und dass auch Persönlichkeiten wie Wilhelm Sattler und J.G. Gademann diese Mühlen mitgeprägt haben und vieles mehr.

Vier Stunden dauert die Entdeckungsreise durchs Werntal insgesamt. Start: 14.00 Uhr am Rathausparkplatz in Poppenhausen; Picknickpause, Schlusshock in der Storchmühle. Preis: 10 Euro.

Anmeldung bei Carola Faulstich, Tel. (0 97 25) 54 37, oder Margit Markert, Tel. (0 97 25) 56 40. Weitere Infos unter www.Erlebnisfuehrungfranken.de

Von unserem Mitarbeiter Elmar Heil


 
Der Inhaber dieser Webseite hat das Extra "Topliste" nicht aktiviert!
 
Nächste Termine:
 
"Mächtige Fürstbischöfe
und ihre Reformen"
Sonntag 23.09.18
von 14:00 - ca 16:00 Uhr
Info/ Anmeldung/ Gruppenbuchungen:
 
Margit Markert
An den Baumgärten 18
97490 Maibach
09725/ 5640
01578/ 36 13 277
margitmarkert@gmx.de
 
66295 Besucher (279446 Hits)